Gesellschafter werden

Warum überhaupt Gesellschafter werden bei der AK Hoherade?

Wer sich mit Empathie der Pflege widmet, der möchte sich nicht mit Verwaltungsaufgaben belasten – das erleben wir immer wieder im Kontakt mit engagierten Pflegefachkräften. Unter dem Dach der AK Hoherade bieten wir solchen Pflegeprofis eine Perspektive in der Selbstständigkeit als Pflegedienst in Hamburg.

Wen nehmen Sie als Gesellschafter auf?

Uns kommt es nicht darauf an, dass unsere Gesellschafter bereits wirtschaftliche Erfahrung in der Führung eines Pflegedienstes mitbringen – das ist auch gar nicht nötig, denn das ist ja gerade der Vorzug unserer Organisation: Wir nehmen den einzelnen Teams so viel Bürokratie wie möglich ab. Wichtig ist, dass die Qualifikation stimmt und der Leiter eines Teams als examinierte Pflegefachkraft ausgebildet ist.

Warum mache ich mich nicht einfach mit einem eigenen Pflegedienst selbstständig, wenn ich über die erforderlichen Qualifikationen verfüge?

Ein Pflegedienst besteht ja nicht nur aus Mitarbeitern, die sich draußen vor Ort um ihre Kunden kümmern – ein erheblicher Teil der Arbeit ist mit Verwaltung und Dokumentation verbunden. Unsere Idee: Wir bieten qualifizierten Pflegefachkräften die Freiheit, sich selbstständig um ihre Klienten zu kümmern, ohne sich mit den organisatorischen Aufgaben zu belasten, denn genau dies nehmen wir unseren Gesellschaftern ab. Wir kümmern uns um Pflegeverträge, um Abrechnungen, um die Korrespondenz mit den Krankenkassen und Behörden und um ein funktionierendes Qualitätsmanagement – damit sich unsere Gesellschafter auf Ihre Stärken konzentrieren können: auf eine gute Pflege in Hamburg.

Sie schreiben von „Chefpflege“. Ist das nicht ein wenig übertrieben?

Chefpflege – unsere Art der Organisation macht es möglich. Die einzelnen Teams arbeiten als kleine Einheiten selbstständig. Der Vorzug: die Nähe zu unseren Klienten. Wir können weiter wachsen, ohne dass unsere Kunden befürchten müssen, den direkten Kontakt zu unseren Pflegekräften zu verlieren. „Hier pflegt der Chef noch selbst“ – diese Aussage stimmt.

Arbeitern Sie mit Subunternehmern?

Wir arbeiten nicht mit Subunternehmern, sondern unsere Teamleiter sind Gesellschafter unseres Unternehmens. Damit sind wir auch für Krankenkassen ein seriöser, solider und zuverlässiger Partner, denn wir stellen sicher, dass alle unsere Gesellschafter das Qualitätsmanagement mittragen und alle unsere Mitarbeiter sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind.

Und die Qualität Ihrer Pflege als Pflegedienst in Hamburg? Können Sie die mit so vielen Teams sicherstellen?

Mindestens ebenso gut wie bei einem „normalen“ Pflegedienst. Die Chefs der einzelnen Teams sind examinierte Pflegefachkräfte. Sie sind täglich vor Ort im Einsatz und stehen ein für die hohe Qualität unserer Pflegeleistungen. Kleine Teams bürgen dafür, dass wir das Prinzip der Bezugspflege in unserer täglichen Arbeit als Pflegedienst in Hamburg umsetzen. Qualitätsmanagement ist für uns Chefsache – unsere Leitung des Qualitätsmanagements Violetta Vukovics gehört zur Geschäftsführung und ist zusammen mit den angestellten Qualitätsbeauftragten und der Pflegedienstleitung für die Umsetzung und Einhaltung der Qualitätsstandards der AK Hoherade verantwortlich.

Wir verwenden Cookies, um diese Website optimal für Sie zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen